WER SIND DIE WAHRE TERRORISTEN???

 

 

Es wird behauptet das der Islam eine Bedrohung fr die Welt ist. 

Es wird behauptet das Moslems Terroristen sind. 

Es wird nur gezeigt wie gewltttig die Moslems sind.

Es wird nur in den Medien gezeigt  das jeder uns Helfen mchte.

Es wird in den Medien gezeigt das man nur "gezielt" gegen den Terror kmpft und man zeigt die Moslems als skrupelose Terroristen. 

Doch hier werdet Ihr die Wahrheit erfahren, hier werdet Ihr das sehen, was nie im Fernsehen gezeigtwurde !

 

 

Wer ist hier der Terrorist? Das kind was mit einem Stein auf dem Panzer schmeisst oder der Panzer der auf das Kind schiesst ? Ist das Kind vor dem Panzer so gefhrlich das man auf ihn schiessen muss?

Ist das ein Terrorist ? Hat dieses Kind den Tod so verdient ?

Hier prgeln zwei Izraelische Soldaten einen Palstinenser. Wieso wird das nicht im Fernsehen gezeigt ? 

Was hat dieser "Sugling" getan, das man ihm in die Brust schiesst? Wieso knnen wir nicht solche berichte hier im Fernsehen sehen ?

Mit Amerikanischen Waffen auf die Moslemischen Kinder

Ist das der Angrif auf die Terroristen ?

Das sind die Terroristen

Denn wer zielt genau auf die Kinder ?

Wer schiesst auf Jugendliche ? Warum werden solche Bilder nie gezeigt ?

Sind Terroristen die, die mit Steinen auf Panzer schmeissen oder die, die gezielt auf Kinder schiessen ?

 

Das hier sind nur ganz wenige Bilder die wir euch zeigen konnten.

Die Palstinenser kmpfen nur fr ihr Land. Man zeigt solche Bilder nicht, weil dan die menschen hier sonst die Wahrheit erfahren wrden. Und wenn die Menschen die wahrheit erfahren stimmen sie gegen den Krieg in Palstina. Hier wird nur im Fernsehen gezeigt, wie die Amerikaner leiden, hier wird nur gezeigt das alle Moslems Terroristen sind. Euch wird gezeigt das man " gezielt " gegen Terroristen kmpft.

Weitere Bilder werden folgen ......

 

      in Bosnia      

                       

UN-Soldaten haben 10000 Moslems entwaffnet und an Serben geliefert

 Die Uno-Mitschuld am Massaker von Srebrenica

gr. Am 4.Juni 1993 ernannte der Sicherheitsrat mit der Resolution 836 von serbischen Truppen belagerte Muslim- Enklaven in Ost-Bosnien zu Uno-Schutzzonen, ohne allerdings wirklich bereit zu sein, diese Ghettos mit mehr als blossen Worten zu verteidigen. Uno-Blauhelme nahmen den bosnischen Muslimen in der Uno-Schutzzone Srebrenica die Waffen ab und versprachen ihnen, sie vor den Serben zu schtzen. Die Bosnier verliessen sich darauf. Insbesondere hatte man auf die Untersttzung durch die Luftwaffe der Nato gezhlt - da nur eine Strasse nach Srebrenica fhrt, wre ein solcher Einsatz zentral gewesen. Gemss General Christian Quesnot, Stabschef unter Mitterand, wre es absolut mglich gewesen, die Tragdie von Srebrenica zu verhindern. Aber der franzsische Kommandant der UNPROFOR, General Janvier, verweigerte den hollndischen Blauhelmen trotz mehrerer Anfragen im Vorfeld die Luftuntersttzung.

Danach kam es am 12.Juli 1995 zum Massaker durch die bosnisch-serbische Armee unter General Mladic, bei dem etwa 8000 wehrlose bosnische Muslime abgeschlachtet wurden. Danach (also erst nach der Okkupation der Stadt Srebrenica) fiel vermutlich die Entscheidung zur Ttung der Einwohner, die schutzlos ausgeliefert waren. Die Uno sah tatenlos zu.

 

Warum? Nur Unfhigkeit?

Obwohl von der Uno und den zustndigen Regierungen stets verneint, weisen diverse Dokumente daraufhin, dass die internationale Politik nicht gewillt war, Srebrenica zu schtzen. (vgl. u.a. www.paris.msf.org) So berichtete der Uno- Sonderbeauftragte fr Jugoslawien, Yasushi Akashi, Kofi Annan - damals noch zustndig fr das peace-keeping der Uno - in einem Protokoll vom 13. Juni 1995 von einem Gesprch mit Prsident Milosevic. Dieser habe ihm mitgeteilt, dass Prsident Chirac ihn ber Prsident Clintons Einverstndnis unterrichtet habe, auf Luftschlge zu verzichten, wenn Chirac sie nicht wolle. Es mssen im Vorfeld Verhandlungen stattgefunden haben - zwischen Chirac und Milosevic und/oder General Janvier und General Mladic - die auf den Verzicht von Lufteinstzen hinausliefen, um im Gegenzug die von den Serben festgenommenen Blauhelm-Geiseln (darunter etliche Franzosen) freizubekommen. Am 18. Juni waren laut Time Europe die letzten Geiseln frei. Als dann rund einen Monat spter die Einnahme Srebrenicas durch Mladics Truppen erfolgte, stiess er auf keinen Widerstand. Berichten zufolge haben schliesslich die hollndischen Blauhelm-Soldaten danach noch geholfen, Mnner und Frauen zu trennen - nach allen bisherigen Erfahrungen in diesem Krieg stets der Anfang des Massakers ... Nicht umsonst waren die hollndischen Soldaten danach zum Schweigen verpflichtet worden.

Mitte November 1999 verffentlichte die Uno in Form eines umfangreichen Untersuchungsberichtes das Bekenntnis einer Mitschuld an den Massakern von Srebrenica; Zentrale Bedingungen fr den Einsatz von Blauhelmen htten gefehlt: Es habe weder einen Friedensvertrag, nicht einmal einen Waffenstillstand, noch einen klaren Willen zum Frieden gegeben. Fr die sechs Uno-Schutzzonen hatte der UN-Generalsekretr 37000 Blauhelme gefordert, genehmigt wurden aus Kostengrnden nur 7500. Spter musste ein Vielfaches fr Ifor und Kfor-Truppen ausgegeben werden.

Bis heute befindet sich Bosnien unter UN-Verwaltung. Allein schon wegen der Ablufe in Srebrenica muss die Uno- Mission als totales Desaster bezeichnet werden. 1999 musste sich Kofi Annan bei den berlebenden entschuldigen: Durch Irrtum, Fehler und durch eine grundlegende Fehleinschtzung der bsen Krfte, denen wir gegenberstanden, haben wir versumt, unseren Teil zu leisten, um die Einwohner von Srebrenica vor der Massenmordkampagne der Serben zu retten.

Nicht einmal fr die Opfer wird was getan!! Den wird nicht einmal geholfen was eigentlich selbstverstndlich wre nach so einer tat der UN-Soldaten.

Gedenktag in Srebrenica

Der Hollndische UN - Bataljon hat sich bis heute nicht zu diesem fall geuert. Die Hollndischen Agenten haben alle Beweise fr die mithilfe beim Massaker vernichtet. Warum haben die UN-Soldaten (deren aufgabe es war uns zu beschtzen) 10 000 Menschen entwaffnet und den Serben geliefert ?? Die UN-Soldaten nehmen bis heute keine stellung dazu. Die Welt trauert um Amerika und das WTC doch wer trauert fr die 10 000 Menschen die in Srebrenica ermordet wurden VOR DEN AUGEN DER UN-SOLDATEN ? Wer trauert fr die getteten Kinder in Palstina ?

NIEMALS DEN 11.07.1995 VERGESSEN WO 10 000 MOSLEMS ERMORDERT WURDEN MIT HILFE DER  UN-SOLDATEN IN SREBRENICA.

 

 

Einhaltung der menschlichen Wrde von den Htern der Menschenrechte - USA

Der Gefangene Amerikanischer Talibanenkmpfer bei der Abreise ins Gefangenenlager auf Kuba. Das Bild, das den abgezehrten amerikanischen Taliban John Walker Lindh mit verbundenen Augen und festgeschnallt zeigte, als wre er eine wilde Bestie, hatte seiner Zeit fr kritische Stimmung gegen das Pentagon gesorgt.

 

Unerwnschte Bilder
Ein Unbekannter hat Fotos auf eine Website gepostet, die zeigen, wie das US-Militr Gefangene in Flugzeugen transportiert - wie wilde Bestien!


 

 


 

 

Dann kamen die  Bilder, die zeigten, wie die in Afghanistan Gefangenen in dem kubanischen Lager Guantanamo "gehalten" wurden. (Bilder unten) Auch sie verstrkten die Ablehnung gegenber dem Pentagon und der Art, wie das Militr willkrlich mit den angeblich gefhrlichen und mutmalichen Taliban- oder al-Qaida-Kmpfern umgeht. Die US-Regierung verweigert ihnen die Anerkennung als Kriegsgefangene (  Das Recht auf Willkr im Krieg). Sie werden ohne jede rechtliche Mglichkeit und aufgrund eines belibeigen Verdachts auf beliebige Zeit festgehalten: in Guantanamo sind es 600 Gefangene, wie viele in Afghanistan oder bei anderen "Freunden" untergebracht sind, ist nicht bekannt. 

 

 

Das hier ist nur der Anfang, weitere Bilder und Handfeste Beweise werden folgen...... 


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!