Farhad Darya

Durch Farida Anwari vom Radio Naqsh-ha-e-Jaaweedaan bersetzt von Dari bis zum Wahid Momand Januar - Mrz 1998 Lemar-Aftaab*

Fareda Anwari:  Wie Sie beginnen Ihre Musikkarriere? 

Farhad Darya:  Ich begann meine Musikkarriere mit klassischer Art, mit Gleichen von Ustad Mohammad Hussain Sarahang, aber sie nicht Fahrpreis gut unter den Zuh50rern dieser ra, also stoppte ich die klassische und ghazal Periode meiner Karriere und folgte oben auf Musik Mahali (Volk). 

Fareda Anwari:  Als die musikalische Gruppe, die Grouw-e-Baaraan ungefhr kam, wie war es zusammenfgte und in Ihrer Meinung war sie erfolgreich? 

Farhad Darya:  Da Musik Mahali unberhrt und rein war und im wesentlichen der alleinige Grund war, den ich Grouw-e-Baaraan herstellte, und der Geruch eines neuen Erzeugung der Volksmusik von ihm geweckt hatte.  Musik Mahali vor dieser ra meiner Erforschung von Musik, war eine entfernte Musikart und mit Hilfe Grouw-e-Baaraan holte die genauere Musik Mahali (Volk), sehr nahe. 

 

Fareda Anwari:  Welcher Song war der Durchbruchsong, der Sie in der Szene von Musik Mahali in Radioafghanistan hergestellt hat? 

Farhad Darya:  Mann Nazoko e, kamtar kon Naaz, tunameemaanad des hosn e, das ein sehr alter afghanischer Volkssong ist, aber mit einer neuen modernen Art, der ich sie in einen klassischen Modus und ihn als klassischer Song dargestellt bestand.  Die Musik des Ostafghanistans das, wenn Sie Aufmerksamkeit sie zahlen, beginnt immer mit der Phrase "das qurbaan ya";  Ich notierte Nazoko-e-Mann zum taal (Schlag) von tapeya, dem bis zu ist ein minuziser Song fnfundzwanzig beendete. 

Fareda Anwari:  Klassische Musik in Afghanistan ist im Mittelstadium fr Erzeugungen gewesen und jeder Neuling holte etwas, das zur klassischen Musikart neu ist.  Was war Ihr Geschenk zur afghanischen klassischen Musik? 

Farhad Darya:  Mein Geschenk, wenn Sie es benennen, das, die Hinzufgung von Lyrics Dari war, durch das bedeute ich, da baytee oder chahar baytee tun Sie, die ich vom Stadium Mahali meiner Karriere erreichte.  Auch Pashtoo und andere Sprachen wurden von mir hinzugefgt. 

Fareda Anwari:  Ich habe Ihr vorhergehendes Album gehrt, das Baygom Jaan, zu mir erlaubt wird, den, dieses wenig klang, das es merkwrdig ist, war neues etwas, ich hrte nur die Stimme der Natur vorher im Song Akher-ay-daryaa Ahmad Zahir, in dem er den Soundtrack von einem Flu verwendet.  Was versuchten Sie, hier zu vollenden? 

Farhad Darya:  Ich wollte die Tne der Natur, die Tne der Wsten, die Tne der Berge und mglicherweise die Tne der Bume und Gras mit den Tnen der Musikinstrumente gefangennehmen.

 

 

Bilder:

Farhad Darya en concert.  Photo fournie par Farhad Darya Management.


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!